Psychotherapie


Ausgebildet bin ich in der Psychotherapie-Methode der "Verhaltenstherapie". Dies ist eine wissenschaftlich fundierte Therapieform, die direkt an der problematischen Symptomatik ansetzt und hilft, möglichst schnell etwas zu verändern. Sie finden damit Hilfe u.a. bei folgenden psychischen Beschwerden: 

Depressionen 

Angststörungen 

Essstörungen (Anorexie, Bulimie, aber auch Übergewicht bzw. Adipositas) 

Zwangserkrankungen 

Borderline-Syndrome und Persönlichkeitsstörungen

Selbstwertprobleme

Psychosomatische Störungen (hierbei kann insbesondere das Biofeedback helfen, körperliche Symptome direkt zu beeinflussen.) 


Chronischen Schmerzerkrankungen: 

Chronische Schmerzsyndrome führen zu einer Beeinträchtigung verschiedenster Aktivitäten und auch der Lebensqualität. Psychotherapie kann die Schmerzen auch nicht "wegzaubern", aber helfen, die Lebensqualität wieder zu verbessern ("Schmerzbewältigung"), z.B. bei:

Rückenschmerzen 

Migräne und Spannungskopfschmerzen

Bruxismus / Zähneknirschen

CRPS (chronisch regionales Schmerzsyndrom) / Morbus Sudeck 

Rheuma, rheumatischer Arthritis, Fibromyalgie / Weichteilrheumatismus 

Chronischen Schmerzen nach Unfall oder Verletzungen


Wer übernimmt die Kosten für die Therapie?

In der Praxis in Haslach ist die Abrechnung mit allen Kassen, auch den gesetzlichen Krankenkassen (GKV) möglich. Bitte bringen Sie Ihre elektronische Gesundheitskarte mit.

Die Praxis in Freiburg ist eine Privatpraxis. Hier kann die Kostenübernahme durch private Krankenversicherungen (PKV) beantragt oder die Therapie privat in Rechnung gestellt werden.